Geschichte

Das Gebäude wurde im Jahr 1958 – 1959 als Arbeiterwohnheim der damaligen Textilfabrik gebaut. Der Bau war einer der letzten Handwerkhäusern von Qualität in der Stadt Sf. Gheorghe. Das Gebäude trägt an sich das Stilzeichen des Sozialrealismus und wurde in einer Zeit errichtet, als die industrielle Vorfertigung und anspruchsloser serienmäßiger Baustil typisch war. Nach der Privatisierung stand der Bau mehr als ein Jahrzehnten leer, danach wurde von der reformierten Kirche renoviert.
Im Laufe der Sanierung versuchten die Architekten den Einzelcharakter vom Bau zu bewahren und zu betonen. Die besonderen Bauelemente aus den originalen Ziegelmauern wirken als Ornamentmotiven in der erneuerten Einrichtung, In der Innenarchitektur sind Beton, Stahl und Holz zu finden und machen zusammen einen besonderen Eindruck. Die alten Fotos erinnern uns an die Vergangenheit. Die Zimmereinrichtungen vom verschiedenen Stil schaffen eine gemütliche und heimische Atmosphäre.Die multifunktionellen Konferenzräume im Dachgeschoss, mit Tageslichtbeleuchtung, sind für Berufs – und Geschäftsmeetings geeignet.
Der Wellnessbereich im Keller dient der Erholung und Entspannung der Gäste. Mit der Errichtung vom Hotel Fidalitas Spa&Conference bekam ein Trümmerbau nicht nur einen neuen Sinn, sondern gewann die Stadt Sf. Gheorghe ein modern ausgestattetes Studentenheim.
Das Hotel ist organischer Teil des touristischen Kreislaufs der Region, ist eine neue Stelle der traditionellen siebenbürgischen Gastfreundschaft und profesionellen Gastfreundlichkeit.
Unser Hotel erwartet die Besucher mit modernstem Komfort und mit einem gut ausgebildeten Team !

Besuchen Sie uns !